Dietmar Sedlaczek: In Erinnerung an Änne Dickmann, in: Dokumente. Rundbrief der Lagergemeinschaft und Gedenkstätte KZ Moringen e.V., Nr. 23, Februar 2005, S. 28.


Zitate

[S. 28]

In Erinnerung an Änne Dickmann

Im Alter von 95 Jahren starb im Februar 2004 Änne Dickmann. Frau Dickmann war in Dinslaken in Westfalen geboren. Aufgrund ihrer religiösen Überzeugung war sie fast acht Jahre im Konzentrationslager inhaftiert, von Oktober 1937 bis zum Februar 1938 war sie im Frauen-KZ Moringen. Von Moringen aus kam sie auf einen Transport in die Lichtenburg. Frau Dickmann lebte bis zu ihrem Tod in Niederselters, dem Sitz der Deutschlandzentrale der Zeugen Jehovas. Die Zeuginnen Jehovas stellten im Frauen-KZ Moringen die größte Häftlingsgruppe. Die Lagergemeinschaft wird den Leidensweg von Frau Dickmann nicht vergessen und ihr Andenken bewahren.
Dietmar Sedlaczek


www.standfirm.de